top of page

Über ensemble in transition

ensemble in transition (übersetzt: Gruppe im Übergang) ist eine künstlerische Gruppe für Musik, Gebärdenpoesie und Tanz.

Es gibt 4 Künstlerinnen:

eine Sängerin, Flöte, Cello und eine Gebärdenkünstlerin.

In der Gruppe sind taube und hörende Künstlerinnen.

Die Gruppe wurde im Jahr 2020 von Désirée Hall gegründet.

Die 4 Künstlerinnen spielen besondere Aufführungen für Taube und Hörende.

Man kann die Stücke sehen und hören.

Musik, Gebärdenpoesie und Tanz gehören hier zusammen.

Die Künstlerinnen entwickeln spannende und besondere Formen von Kunst.

Die Gruppe macht Kunst für taube und hörende Menschen gemeinsam.

Die Gruppe hat mehrere Stücke mit dem Komponisten Alexander Reiff erarbeitet.

ensemble in transition hat im Staatstheater Mainz gespielt.

Projekt_Echo_Auswahl-1026.jpg

Désirée Hall

Flöte

Projekt_Echo_Auswahl-309.jpg

Désirée Hall ist Gründerin von ensemble in transition.

Sie spielt Flöte.

 

Désirée Hall hat in Frankfurt am Main und in Basel studiert.

Sie hat viele Konzerte gespielt.

Zum Beispiel in Donaueschingen und in Bayreuth.

Aber auch in Tel Aviv.

 

Sie hat mit unterschiedlichen Dirigenten gearbeitet.

Sie arbeitet auch gerne mit Komponisten zusammen.

 

Désirée Hall absolviert gerade ein Studium an der Frankfurt University of Applied Sciences.

Das Studium heisst:"Performative Künste in sozialen Feldern".

Sie erforscht in diesem Studium Kunst.

Kassandra Wedel

Gebärdenpoesie und Tanz

Kassandra Wedel ist Tänzerin, Choreographin, Schauspielerin und Performerin.

Kassandra Wedel ist taub.

Sie lebt in München.

 

Sie hat Theaterwissenschaft und Kunstpädagogik studiert. Sie hat auch eine HipHop-Ausbildung gemacht.

Kassandra Wedel unterrichtet Tanzgruppen für Taube und Hörende. 

Kassandra Wedel hat in vielen Theaterproduktionen gespielt. Zum Beispiel beim Deutschen Gebärdensprachtheaterfestival. 

 

Kassandra Wedel experimentiert gerne mit Kunst.

Sie verwendet dabei Schauspiel, Performance, HipHop, Vogue und Zeitgenössischen Tanz.

Sie verwendet auch Gebärdensprache und Gebärdenpoesie als Ausdrucksform.

Projekt_Echo_Reflexion-107.jpg
Projekt_Echo_Reflexion-65.jpg

Maren Schwier

Sängerin

Maren Schwier hat bis 2017 an der Musikhochschule Frankfurt studiert.

Sie ist Opernsängerin.

Sie arbeitet als Ensemblemitglied am Staatstheater Mainz.

Maren Schwier hat viele Konzerte gesungen.

Zum Beispiel beim Rheingau Musikfestival. Oder bei den SWR Festspielen Schwetzingen.

Maren Schwier hat auch eine CD aufgenommen.

 

Am Staatstheater Mainz singt sie viele verschiedene Opernrollen.

Projekt_Echo_Reflexion-12.jpg

Larissa Nagel

Cello

Larissa Nagel hat an der Musikhochschule Frankfurt studiert.

Und an der Musikhochschule Köln.

Larissa Nagel spielt in verschiedenen Orchestern.

 

Sie spielt viele unterschiedliche Musikstile.

 

Im Jahr 2021 hat sie den Lenzewski Stiftungspreis gewonnen.

Sie hat auch den Hochschulwettbewerb in Berlin gewonnen.

Larissa Nagel wird von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft gefördert.

Echo:Reflexion
Play Video

Video: Komposition "Echo:Reflexion"